Life Cycle Assessment

Bei einer Lebenszyklusanalyse (LCA) werden die Quellen der Umweltauswirkungen während des gesamten Lebenszyklus identifiziert, quantifiziert und analysiert.

Das Ziel ist es, Ihnen Verbesserungspotentiale Ihrer Prozesse und/oder Produkte aufzuzeigen und Umweltauswirkungen verschiedener Materialien und Herstellungsverfahren zu vergleichen.

Hierbei wird die gesamte Lebenszykluskette von der Herstellung, über die Verwendung und die Entsorgung einer Verpackung, eines Produktes oder Ihres gesamten Unternehmens betrachtet.

 

Wir bieten eine Bewertung anhand einer Full LCA sowie anhand einer Streamlined LCA an:

• Das Full Life Cycle Assessment zeichnet sich durch die ganzheitliche, quantitative Bewertung eines Produktes, einer Serviceleistung oder Organisations-einheit aus.

• Die Bewertung erfolgt nach den folgenden Kriterien:

  • ISO 14040/14044
  • Product Environmental Footprint (PEF)
  • GHG Protocol

 

Ein Full LCA basiert auf genauen Unternehmensdaten und kaum Annahmen. Es ist daher viel umfangreicher und aussagekräftiger als eine Streamlined LCA.

• Die streamlined Lebenszyklusanalyse stellt eine simplere und kosteneffektiveren Alternative der full LCA dar. Diese ermöglicht Ihnen, potenzielle Problem- bereiche ressourceneffizient zu identifizieren und folglich Ihre Verpackung nachhaltig zu verbessern.

• Streamlined LCA Berechnung werden mit Hilfe des von uns entwickelten Tools Packaging Cockpit durchgeführt.

 

Als Ergebnis erhalten Sie einen Bericht, inklusive Graphiken aller 16 Wirkungs-kategorien sowie eine individuelle Interpretation ausgewählter Wirkungskategorien.

Full LCA

Streamlined LCA


Life Cycle Assessment – Kennzahlen

  • Umwelt-Fußabdruck von Produkten und Dienstleistungen
  • Entwickelt von der Europäischen Kommission
  • Dient der Vereinheitlichung und besserer Vergleichbarkeit
  • Betrachtet ganzen Lebenszyklus
  • 16 vorgegebene Wirkungskategorien werden betrachtet

 

 

 

Der Corporate Carbon Footprint (CCF) ist die Gesamtmenge der Treibhausgasemissionen, die direkt oder indirekt durch die Aktivitäten eines Unternehmens verursacht werden. Die Berechnung des CCF ist verschafft Klarheit darüber, wo sich Ihre Emissions-Hotspots befinden. Auf dieser Basis beraten wir Sie, wie Sie Ihren Carbon Footprint verbessern, zeigen Einsparungspotenziale auf und ermitteln klimafreundliche Alternativen.

Der Product Carbon Footprint erfasst alle CO2-Emissionen die während des gesamten Lebenszyklus eines Produktes – von der Rohstoffgewinnung bis zum Recycling oder der Entsorgung – entstehen. Der PCF schafft Transparenz, indem er die Lebenszyklusabschnitte Ihres Produktes identifiziert, die die meisten Emissionen verursachen.


Life Cycle Assessment – GHG Protocol

Das GHG Protocol ist ein international anerkannter Standard zu Messung von Treibhausgasen. Es kann in drei Standards unterteilt werden, denen unterschiedliche Emissionen zugeordnet werden. Das GHG Protocol verpflichtet die Anwender zur Erfassung der Emissionen aus Scope 1 und 2, Scope 3 ist optional.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner